Gifhorn 

Hillerse: Mann wird bei Baum-Crash schwer verletzt – aber er kann noch einen Notruf absetzen

Ein junger Mann aus Braunschweig ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Zum Unfall kam es auf der L320 gegen 2.20 Uhr (Symbolbild).
Ein junger Mann aus Braunschweig ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Zum Unfall kam es auf der L320 gegen 2.20 Uhr (Symbolbild).
Foto: deepblue4you / iStock

Hillerse. Bei einem Unfall bei Hillerse ist ein junger Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr prallte der 22-Jährige in der Nacht auf Karfreitag mit voller Wucht frontal gegen einen Baum. Zuvor hatte er laut Polizei noch einen anderen Baum touchiert.

Der Verletzte konnte die Rettungskräfte noch selbst alarmieren. Die Feuerwehr befreite ihn anschließend aus seinem völlig zerstörten VW Polo. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Wieso der 22-jährige Braunschweiger die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist noch unklar.

Neben zwei Rettungswagen und einem Notarzt waren auch rund 30 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Hillerse, Leiferde und Dalldorf im Einsatz. (ck)