Gifhorn 

Verwahrlost und verlassen im Wald entdeckt: Kaninchen Elsa sucht eine neue Familie

Foto: Tierschutzzentrum Ribbesbüttel

Ribbesbüttel. Die kleine Kaninchendame Elsa ist von Unbekannten mitten im Wald bei Gifhorn ausgesetzt worden. Wie die Mitarbeiter des Tierheims in Ribbesbüttel im Landkreis Gifhorn mitteilten, wurde das flauschige Tierchen vermutlich im Wald von Meinersen ausgesetzt.

Als sie ins Tierheim in Ribbesbüttel gebracht wurde, war sie vollkommen verwahrlost und ihr Fell stark verfilzt.

--------------------------------

Mehr aus Gifhorn:

--------------------------------

Nun ist sie aber wieder aufgepäppelt worden, ist frisch frisiert und auch geimpft. Jetzt soll Kaninchen Elsa ein schönes neues Zuhause bekommen mit viel Platz, Artgenossen und einer artgerechten Ernährung.

Interessenten, die Elsa bei sich zuhause aufnehmen möchten, können sich im Tierschutzzentrum Ribbesbüttel an der Peiner Landstraße 12, telefonisch unter 05374/4434 oder per Mail an info@tierschutz.gifhorn.de melden. (mvg)