Gifhorn 

Kater Tom versteht die Welt nicht mehr und hat Heimweh: Wer will das Tier trösten?

Kater Tom sucht ein neues Zuhause.
Kater Tom sucht ein neues Zuhause.
Foto: Tierschutzverein Gifhorn und Umgebung e.V.

Ribbesbüttel. Kater Tom ist von seiner Besitzerin aus persönlichen Gründen im Tierheim in Gifhorn abgegeben worden. Das sensible Tierchen hatte daraufhin die Welt nicht mehr verstanden und vor lauter Kummer über den Verlust seines Zuhauses den Appetit verloren. ZU Beginn seiner Zeit im Tierheim mochte Tom gar nichts fressen.

Deshalb zog Tom vorübergehend in eine Pflegestelle, in der man sich liebevoll um ihn kümmerte. Jetzt suchen die Tierschützer in Gifhorn für Tom eine liebe Familie, die viel Zeit für ihn hat und ihm mit Einfühlungsvermögen den Weg in ein neues Leben zeigt und in der er für den Rest seines Lebens bleiben darf.

--------------------------------

Mehr aus Gifhorn:

--------------------------------

Tom sei zurzeit noch sehr zurückhaltend und durch die neue Umgebung verunsichert. Er habe bisher mit einem anderen Kater nur in der Wohnung gelebt und dies war sein ganzes Leben. Tom ist sehr liebenswert und verschmust und trotz seiner gegenwärtigen Zurückhaltung doch selbstbewusst.

In seiner Pflegestelle hat er einen mitunter etwas aufdringlichen Artgenossen kennengelernt und begegnet ihm freundlich, aber bestimmt. In Toms bisherigem Zuhause habe man es leider mit seinem Futter zu gut gemeint. Durch Fehlernährung ist er stark übergewichtig und muss zukünftig daran arbeiten, wieder seine Traumfigur zu bekommen. Tom‘s neue Besitzer müssen deshalb konsequent auf eine gesunde und kontrollierte Ernährung sowie mehr Bewegung achten, damit er noch lange gesund bleibt.

Tom freut sich über Besuch

Tom kann nach Absprache gern auf seiner derzeitigen Pflegestelle besucht werden. Er wird geimpft, kastriert und gechippt über den Tierschutzverein Gifhorn e.V. gegen Schutzgebühr abgegeben.

WerTom gern kennenlernen möchte, soll sich direkt beim Tierschutzzentrum Ribbesbüttel telefonisch unter 05374/4434 oder bei der Pflegestelle unter k.wittenberg@tierschutzgifhorn.de melden.

Das ist Tom