Gifhorn 

Mofafahrer verletzt sich bei Unfall schwer: Er hat einen gefährlichen Fehler gemacht

Ein Mofafahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
Ein Mofafahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Bergfeld. Einen dummen Fehler hat ein Mofafahrer aus Bergfeld gemacht.

Schlimmer Unfall: Mofafahrer verletzt sich schwer am Kopf, doch er ist selbst schuld

Zwischen den Ortschaften Tülau und Bergfeld hat der 51-Jähirge in der Nacht zu Sonntag einen Verkehrsunfall gebaut, als er die Kreisstraße 90 mit seinem Mofa in Richtung Bergfeld befuhr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Andrea Nahles kündigt Rücktritt an – und tritt gegen die SPD nach

Übler Crash mit drei Autos in Fallersleben – zwei Verletzte

• Top-News des Tages:

Unfall-Gaffer auf der Autobahn: So raffiniert wehrt sich jetzt Polizei und Feuerwehr

Aldi: Paar dreht Porno auf dem Parkplatz – doch es wird noch schlimmer

-------------------------------------

Plötzlich kam der Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Mofa zu Fall. Er wurde schwer am Kopf verletzt.

Mann trug den Helm zwischen seinen Beinen und dem Mofa anstatt auf dem Kopf

Als die Polizei hinzukam, musste sie feststellen, dass der Mann seinen Helm nicht auf dem Kopf hatte. Er hatte ihn zwischen seinen Beinen und dem Mofa eingeklemmt.

Außerdem war er alkoholisiert.

Die Ermittlungen dauern an. (fb)