Gifhorn 

Gifhorn: Auto überschlägt sich bei Meine – Mutter und Sohn verletzt

In diesem VW Polo saßen die beiden.
In diesem VW Polo saßen die beiden.
Foto: Bernd Behrens

Meine. Im Landkreis Gifhorn hat es einen schweren Verkehrsunfall gegeben – wobei er für die beiden Beteiligten vergleichsweise glimpflich ausging. Sie wurden leicht verletzt.

Gifhorn: Frau verliert Kontrolle über Auto

Laut Polizei waren die 55-jährige Frau und ihr 19 Jahre alter Sohn gegen 15 Uhr mit einem VW Polo auf der L321 zwischen Rethen und Meine unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor die Frau die Kontrolle über das Auto.

Sie kam nach links von der Straße ab, der Polo überschlug sich zweimal und kam dann im Graben zum Stillstand. Ein Zeuge meldete sogar, dass er Rauch aufsteigen sehe.

------------------------------------

• Mehr Themen aus:

Neonazis aus Braunschweig feiern Lübcke-Attentäter – und lösen ihre Gruppe auf

Hitze-Welle in Niedersachsen heute auf ihrem Höhepunkt? Deutscher Wetterdienst mit ungewöhnlicher Warnung

Braunschweig: Schülerin macht Einser-Abitur – unfassbar, wie jung sie ist!

-------------------------------------

Rettungkräfte kümmern sich um Mutter und Sohn

Die Rettungskräfte mussten also von einem schlimmen Szenario ausgehen: Anders als befürchtet, wurden weder die Mutter noch ihr Sohn in dem völlig zerstören Wagen eingeklemmt. Auch brannte er nicht.

++Giftige Raupen in Braunschweig: Stadt kämpft gegen den Eichenprozessionsspinner++

Die beiden Insassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Wie hoch der Schaden ist, muss noch ermittelt werden. (ck/bb)