Gifhorn 

Dreister Diebstahl in Gifhorn: Mann raubt Mädchen mitten in der Innenstadt aus

Ein Dieb hat einem Mädchen den Rucksack vom Rücken gerissen. (Symbolbild)
Ein Dieb hat einem Mädchen den Rucksack vom Rücken gerissen. (Symbolbild)
Foto: imago

Dreister Raubüberfall am Mittwochnachmittag in der Innenstadt in Gifhorn

Mann entreißt Mädchen (12) den Rucksack und rennt davon

Ehepaar entdeckt Rucksack auf einer Bank

Gifhorn. Ein dreister Diebstahl hat sich am Mittwochnachmittag in der belebten Fußgängerzone in Gifhorn ereignet. Mitten am hellichten Tage gegen 11.45 Uhr hat ein Mann einem 12-jährigen Mädchen einfach den Rucksack vom Rücken gerissen.

Der Diebstahl passierte laut Polizei direkt vor dem Drogeriemarkt DM im Steinweg 44. Die Schülerin habe dort auf einem Steinsockel gesessen, als der Täter zuschlug. In dem Rucksack befanden sich wohl 20 Euro und Kopfhörer.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Costa Cordalis ist tot – am Tag seines Todes gab es eine mysteriöse Botschaft

Tödliche Tragödie im Harz: „Wir saßen noch im Garten und feierten Geburtstag“

Nach tragischem Tod im Altkleidercontainer in Braunschweig - Ermittler mit neuen Details

-------------------------------------

Der Täter sei dann davongelaufen. Kurze Zeit später habe dann ein älteres Ehepaar den Rucksack auf einer Bank des Spielplatzes gegenüber der Commerzbank gefunden. Sie haben ihn bei der Bank abgegeben.

Die Beamten beschreiben den Täter wie folgt: circa 25 Jahre alt, kurze braune Haare, dunkle Bekleidung.

Die Polizei bittet nun das Ehepaar sowie Zeugen, sich zu melden: 05371/980-0.