Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Rettungshubschrauber im Einsatz - Unfall mit schwangerer Frau und Fahrschülerin

Auf der K7 bei Wesendorf hat es gekracht.
Auf der K7 bei Wesendorf hat es gekracht.
Foto: Bernd Behrens

Wesendorf. Ein Feuerwehrmann aus Westerholz hat am Dienstagnachmittag schon von Weitem die Unfallstelle auf der K7 zwischen dem Betonwerk und der Mülldeponie in Wesendorf gesehen. Sofort hat er sich auf den Weg dorthin gemacht, die Unfallstelle gesichert und erste Hilfe geleistet.

Aber was war passiert? Nach ersten Informationen war eine Fahrschülerin (17) aus Gifhorn mit ihrem Fahrlehrer in Richtung Wesendorf unterwegs. Vor ihr fuhr ein Fahrzeug der Straßenmeisterei - darum staute sich der Verkehr etwas.

-------------------------------------

Mehr Themen aus der Region

Schockmoment in Salzgitter: Kleiner Junge stürzt aus dem dritten Stock

Wolf in Wittingen erschossen - Institut ist sicher: So bestialisch wurde das Tier gequält

Jena - Eintracht Braunschweig im Live-Ticker: Nächster Sieg für den BTSV?

------------------------------------

Die Fahrschülerin bremste deshalb stark ab. Eine schwangere Frau im Mercedes aus dem Kreis Stendal hat das zu spät bemerkt und ist auf den Fahrschulwagen gefahren. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass insgesamt vier Personen verletzt wurden.

Sowohl die Fahrschülerin und ihr Fahrlehrer als auch die Schwangere und ihr Beifahrer haben sich leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (abr mit bb)