Gifhorn 

Schwerer Unfall im Kreis Gifhorn: Quad überschlägt sich – Mann macht einen fatalen Fehler

Anders als dieser Quadfahrer, trug der Mann in Knesebeck keinen Schutzhelm (Symbolbild).
Anders als dieser Quadfahrer, trug der Mann in Knesebeck keinen Schutzhelm (Symbolbild).
Foto: imago images / Panthermedia

Knesebeck. In Knesebeck hat es einen fatalen Unfall gegeben. Ein 52-Jähriger war am Samstag gegen 18 Uhr mit seinem Quad auf einem unbefestigten Waldweg unterwegs, berichtet die Polizei Gifhorn.

Kreis Gifhorn: Quad-Unfall in Knesebeck

Wegen der schlechten Wegstrecke und wohl auch wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Quad – welches sich dann überschlug.

+++ Frau stürzt mit Quad in alte Sandgrube und stirbt +++

Der Mann wurde dabei so schwer am Kopf verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Braunschweiger Krankenhaus geflogen werden musste. Das Tragische an dem Quad-Unfall in Knesebeck: Der 52-Jährige trug während der Fahrt keinen Helm. (ck)