Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Überfall auf Tankstelle in Müden – zwei Männer in U-Haft

Am Montag suchte die Polizei in Müden im Kreis Gifhorn auch mit einem Hubschrauber nach einem flüchtigen Tankstellen-Räuber. (Symbolbild)
Am Montag suchte die Polizei in Müden im Kreis Gifhorn auch mit einem Hubschrauber nach einem flüchtigen Tankstellen-Räuber. (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Müden. In Müden ist die Avia-Tankstelle überfallen worden. Das bestätigte die Polizei am Montag gegenüber news38.de. Die „Gifhorner Rundschau“ schreibt, der Täter sei maskiert und bewaffnet gewesen.

Kreis Gifhorn: Suchaktion nach Tankstellen-Überfall in Müden

Nach dem Überfall sucht die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem Täter. Auch ein Hubschrauber suchte das Gebiet rund um die Flettmarer Straße ab.

Zunächst blieb das erfolglos, wenig später konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden. Einer soll in einem Fluchtfahrzeig auf den Räuber gewartet haben.

+++ Wolf bei Gifhorn: Gerüchte um Angriff – das sagt die Polizei zum Fall aus Müden +++

Seit Dienstag sitzen die 19 Jahre alten Männer in Untersuchunghshaft. (red)