Gifhorn 

Gifhorn: Polizei kontrolliert Mofafahrer – deren Promillewerte machen fassungslos

Im Landkreis Gifhorn sind der Polizei zwei Mofafahrer ins Netz gegangen. Beide waren sturzbetrunken. (Symbolbild)
Im Landkreis Gifhorn sind der Polizei zwei Mofafahrer ins Netz gegangen. Beide waren sturzbetrunken. (Symbolbild)
Foto: imago images / Geisser

Gifhorn. Vollgetankt im etwas anderen Sinne hatten zwei Mofafahrer im Landkreis Gifhorn. Die Polizei Meinersen stoppte zunächst am Montagvormittag einen 47-Jährigen in Ettenbüttel.

Dass der Mann überhaupt noch in der Lage war, gerade auf dem Mofa zu sitzen, war erstaunlich – denn er pustete sage und schreibe 4,48 Promille. Hätte der Mann aus Müden einen Führerschein gehabt, hätten die Beamten ihn diesen abgenommen. Hatte er aber nicht.

Zwei Mofafahrer in Gifhorn erwischt

Am Abend kontrollierten die Beamten der Polizei Gifhorn dann einen weiteren Mofafahrer. Der 52-jährige Steinhorster war auf dem Dannenbütteler Weg unterwegs. Er hatte 2,42 Promille im Atem. Und auch er besaß keine Mofa-Prüfbescheinigung.

------------

Mehr von uns:

------------

Die Polizei Gifhorn leitete entsprechende Strafverfahren gegen die beiden Männer ein. (ck)