Gifhorn 

Burger King: Eismaschine defekt – Streit zwischen zwei Frauen eskaliert völlig

Bei Burger King in Wolfenbüttel ist ein Streit etwas aus dem Ruder gelaufen. (
Symbolbild)
Bei Burger King in Wolfenbüttel ist ein Streit etwas aus dem Ruder gelaufen. ( Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Gifhorn. Wegen einer defekten Eismaschine ist bei Burger King in Gifhorn ein Streit eskaliert. Alles begann am frühen Sonntagmorgen, sagte ein Polizeisprecher zu news38.de.

Demnach gab eine 32-jährige Frau am Drive-In-Schalter bei Burger King am Eyßelheideweg ihre Bestellung auf. Darunter war auch ein Eis. Und das war das Problem.

Eismaschine bei Burger King in Gifhorn defekt

Denn: Laut der 19-jährigen Restaurant-Mitarbeiterin am Schalter war die Eismaschine defekt – das sei übrigens auch bei der Fastfood-Konkurrenz in der Nachbarschaft der Fall, habe sie laut Polizei erwähnt.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten und Schilderungen von Zeugen kam es zunächst zu einem Wortgefecht zwischen den beiden Frauen.

Dann soll die Autofahrerin den Burger King-Laden betreten haben. Anschließend eskalierte der Eis-Streit – inklusive fliegender Fäuste. Wer angefangen hat, muss die Polizei Gifhorn noch klären. „Hier haben wir ganz unterschiedliche Angaben und Aussagen zu“, so der Sprecher zu news38.de.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Sowohl die 32-jährige Kundin als auch die 19-jährige Mitarbeiterin erstatten Anzeige wegen Körperverletzung. (ck)