Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Radfahrer tritt E-Scooter-Fahrer in den Graben – 73-Jähriger schwer verletzt

Bei Brackstedt im Landkreis Gifhorn hatb ein Fahrradfahrer einen E-Scooter-Fahrer in den Graben getreten. Der 73-Jährige wurde schwer verletzt. Der Täter flüchtete... (Symbolbild)
Bei Brackstedt im Landkreis Gifhorn hatb ein Fahrradfahrer einen E-Scooter-Fahrer in den Graben getreten. Der 73-Jährige wurde schwer verletzt. Der Täter flüchtete... (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Jembke. Im Landkreis Gifhorn hat ein Radfahrer einen E-Scooter-Fahrer schwer verletzt. Danach flüchtete der renitente Radler, die Polizei Gifhorn sucht jetzt nach Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am vergangenen Donnerstag bei Brackstedt. Der 73-jährige E-Scooter-Fahrer war gegen 4.45 Uhr auf dem Fahrradweg entlang der K106 (Brackstedter Straße) von Jembke nach Brackstedt unterwegs.

Landkreis Gifhorn: Brutale Attacke am frühen Morgen

In Höhe der Teiche vor der Brackstedter Mühle kam ihm ein Radfahrer entgegen, berichtet die Polizei Gifhorn. Dieser fing an, den Rollerfahrer zu beschimpfen und laut zu fluchen.

Gleichzeitig trat er während der Fahrt seitlich gegen den E-Scooter. Deswegen verlor der 73-Jährige die Kontrolle über seinen Roller – und stürzte damit in den anliegenden Straßengraben.

Opfer muss ins Klinikum Wolfsburg

Bei dem Sturz brach sich der Mann das Handgelenk, prellte sich einige Rippen und zog sich Schürfwunden im Gesicht zu. Er musste sich im Klinikum Wolfsburg behandeln lassen.

-------------

Mehr von uns:

-------------

Der Radfahrer fuhr nach dem Tritt einfach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei bittet um mögliche Zeugenhinweise, die Telefonnummer lautet 05362/93290. (ck)