Gifhorn 

Im Landkreis Gifhorn: Mann im Schlaf von Flammen überrascht

Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Holzhaus im Kreis Gifhorn komplett niederbrannte. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Holzhaus im Kreis Gifhorn komplett niederbrannte. (Symbolbild)
Foto: imago images / Deutzmann

Wittingen. In der Nacht zu Mittwoch ist ein 62-Jähriger im Schlaf von einem Feuer überrascht worden. Der Mann schlief in einem Ferienhaus im Landkreis Gifhorn, als er gerade noch rechtzeitig erwachte.

Das Holzhaus im Wittinger Ortsteil Wunderbüttel brannte komplett aus.

Landkreis Gifhorn: Holz-Hütte brennt komplett aus

Der 62 Jahre alte Mann konnte sich noch selbstständig aus dem Haus retten und die Feuerwehr alarmieren. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Haus bereits in Vollbrand.

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung musste der Mann vorsorglich in eine Klinik gebracht werden. Das Holzhaus brannte anschließend komplett nieder.

----------------------------------

Mehr Themen aus der Region

------------------------------------

80 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei rund 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit an.

Vor Ort waren 80 Feuerwehrleute, drei Rettungswagen-Teams sowie vier Polizeibeamte aus Gifhorn und Wittingen im Einsatz. (mb)