Gifhorn 

Tankumsee in Gifhorn: Gewalt und sexuelle Belästigung im Lokal? Die Polizei ermittelt!

Schwere Vorwürfe gegenh den Betreiber eines Lokals am Tankumsee in Isenbüttel im Landkreis Gifhorn! (Symbolbild)
Schwere Vorwürfe gegenh den Betreiber eines Lokals am Tankumsee in Isenbüttel im Landkreis Gifhorn! (Symbolbild)
Foto: Brigitte Vetter

Isenbüttel. Gegen einen Mitarbeiter eines Lokals am Tankumsee im Kreis Gifhorn ermittelt derzeit die Polizei wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung von zwei Frauen.

Außerdem ermittelt die Polizei Gifhorn gegen den Geschäftsführer des Lokals am Tankumsee in Isenbüttel wegen des Verdachts der Körperverletzung gegen den zweiten Inhaber. Das hat ein Polizeisprecher gegenüber news38.de am Dienstag bestätigt.

Lokal am Tankumsee – Polizei Gifhorn ermittelt gegen zwei Männer

Er soll den Mitarbeiter vor Gästen geschlagen haben.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Der Mann, gegen den wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ermittelt wird, soll zwei Frauen übergriffig und gegen deren Willen angefasst haben.

Mitarbeiter soll Frauen übergriffig angefasst haben

Nun müssen die Vorwürfe geprüft werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das Lokal ist Vertragspartner der kreiseigenen Tankumsee Betriebsgesellschaft. Zuerst hatte die „Gifhorner Rundschau“ berichtet. (fb)