Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Tödlicher Unfall! Motorradfahrer (†58) rutscht in entgegenkommendes Auto

Ein Motorradfahrer ist auf einer Landstraße bei Meine (Landkreis Gifhorn) nach einem Sturz mit einem Auto kollidiert und tödlich verletzt worden. (Symbolbild)
Ein Motorradfahrer ist auf einer Landstraße bei Meine (Landkreis Gifhorn) nach einem Sturz mit einem Auto kollidiert und tödlich verletzt worden. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Lausitznews

Meine. Im Kreis Gifhorn hat es am Donnerstagabend einen tödlichen Unfall gegeben. Dabei ist ein 58-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei Gifhorn war der Motorradfahrer aus Rötgesbüttel auf der Landstraße 321 östlich von Meine unterwegs.

Kreis Gifhorn: Biker stirbt bei Unfall bei Meine

Der 58-Jährige musste mit seinem Motorrad aus bislang ungeklärter Ursache abrupt abbremsen – vermutlich war er mit der Suzuki zu schnell unterwegs.

Bei dem Manöver stürzte er auf die Straße. Seit Motorrad schleuderte nach rechts von der Fahrbahn.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Der 58-Jährige selbst rutschte in den Gegenverkehr. Leider kam ihm in genau diesem Moment das Auto einer 18-Jährigen entgegen. Die junge Frau konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Biker. Er hatte keine Überlebenschance.

18-jährige Autofahrerin erleidet Schock

Die 18-jährige VW Golf-Fahrerin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Ihre Eltern sowie ein Notfallseelsorger kümmerten sich um die junge Frau.

Während der Bergungsarbeiten musste die Unfallstelle zwischen dem Ortseingang von Meine und der Einmündung nach Ohnhorst bis kurz vor Mitternacht voll gesperrt werden. (ck/dpa)