Gifhorn 

Gifhorn: VW Golf kracht gegen Baum – Retter benötigen schweres Gerät

Der Fahrer des VW Golf wurde bei dem Unfall in Gifhorn schwer verletzt.
Der Fahrer des VW Golf wurde bei dem Unfall in Gifhorn schwer verletzt.
Foto: Bernd Behrens

Gifhorn. In Gifhorn ist ein schwerer Unfall passiert.

Bei dem Unfall in Gifhorn wurde am Dienstagmorgen ein Mann schwer verletzt.

Gifhorn: Schwerer Unfall bei Neubokel

Laut Polizei Gifhorn war der 41-Jährige gegen 6.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der Straße zwischen der B188 und Neubokel unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er dann in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Golf.

+++ Braunschweigerin geht in den Supermarkt und rastet aus – „Ich frag mich, wie bekloppt alle sind“ +++

Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, das Auto fuhr durch einen Graben, prallte gegen einen Baum und kippte auf die Fahrerseite. Bei dem Unfall zog sich der 41-Jährige aus Meinersen schwere Verletzungen zu.

Notarzt versorgt Unfallfahrer noch im Auto

Ein Rettungsteam und ein Notarzt versorgten ihn noch im Unfallauto. Zuvor hatte die Feuerwehr dessen Dach abtrennen müssen. Nach der Erstversorgung kam der Verletzte ins Klinikum Gifhorn. Dort wird er jetzt behandelt.

Sein VW Golf wurde bei dem Unfall in Gifhorn komplett zerstört. Die Feuerwehr half bei dessen Bergung mit. Während des Einsatzes war die K34 bis kurz vor 8 Uhr voll gesperrt. Autos konnten wenden. Ein Linienbus allerdings musste hier ausharren. Immerhin saßen keine Fahrgäste drin.

--------------------

Mehr von uns:

--------------------

Auch die B188 war immer mal wieder dicht, damit die Einsatzfahrzeuge und der Abschleppdienst zur Unfallstelle in Gifhorn fahren konnten. (ck)