Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Mann will Trecker starten – dann begeht er einen fatalen Fehler

Im Kreis Gifhorn wollt ein Mann einen Trecker starten – doch das ging nach hinten los. (Symbolfoto)
Im Kreis Gifhorn wollt ein Mann einen Trecker starten – doch das ging nach hinten los. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Gifhorn. Gefährliche Aktion im Kreis Gifhorn! Als sich der Trecker eines Mannes bei Päse nicht starten ließ, griff der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs zu einem riskanten Hilfsmittel.

Kreis Gifhorn: Mann will Trecker starten – dann muss die Feuerwehr anrücken

Der Mann im Kreis Gifhorn wollte am Sonntagmittag den Trecker, der in einem Unterstand abgestellt war, starten.

Der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs nutzte eine Starthilfe, weil der Trecker nicht anspring. Als diese jedoch nichts nutzte, griff der 35-Jährige kurzerhand zu einem Feuerzeug, um die Kraftstoffleitung der Zugmaschine zu erwärmen.

Der Trecker geriet bei der Aktion in Brand. Erst versuchte der Mann, die Flammen mit Schnee zu löschen – doch schließlich mussten drei Feuerwehren aus Päse, Ahnsen und Meinersen ausrücken, waren mit acht Fahrzeugen und über 50 Mann im Einsatz.

------------------------------------------------

Das ist die Stadt Gifhorn:

  • Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten von Niedersachsen
  • hat 42.837 Einwohner (Dezember 2019) und ist 104,87 Quadratkilometer groß
  • wurde erstmals im Jahr 1196 schriftlich erwähnt
  • Bürgermeister ist Matthias Nerlich (CDU)

---------------------------

„Wir haben mit einem Trupp mit Atemschutz die verbliebenen Glutnester abgelöscht“, erklärt Ortsbrandmeister von Päse und Einsatzleiter Rainer Wolf.

--------------

Mehr News aus der Region:

------------------

Mit einer Wärmebildkamera suchten die Einsatzkräfte noch nach weiteren Brandstellen. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz im Kreis Gifhorn beendet. Der Schaden am dem Trecker liegt laut Polizei bei über 20.000 Euro.