Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Schüler chillen auf Schulhof – wie aus dem Himmel folgt eine brutale Überraschung

Zwei Jugendliche haben ihre freie Zeit auf einem Schulhof im Kreis Gifhorn vertrieben. Plötzlich wurde es gefährlich. (Archivbild)
Zwei Jugendliche haben ihre freie Zeit auf einem Schulhof im Kreis Gifhorn vertrieben. Plötzlich wurde es gefährlich. (Archivbild)
Foto: dpa

Müden. In Müden im Kreis Gifhorn sind zwei Jugendliche übel zugerichtet worden.

Laut Polizei Gifhorn wurden die beiden 15-Jährigen schwer verletzt.

Müden (Gifhorn): Jugendliche erleben böse Überraschung

Demnach hingen die beiden Freunde am vergangenen Donnerstag auf dem Schulhof der Grundschule in Müden ab. Dieser wurde dann zum Tatort.

Gegen 15.45 Uhr näherten sich zwei unbekannte Männer. Diese sprachen die 15-Jährigen erst kurz an – und schlugen dann brutal zu. Die Teenager erlitten schwere Verletzungen.

+++ Schwerer Unfall bei Rühen! Auto kracht gegen Trecker +++

Die Schläger schnappten sich noch persönliche Gegenstände ihrer opfer und verschwanden dann in Richtung Sportplatz.

------------------------

Weitere Nachrichten aus Gifhorn:

------------------------

Kreis Gifhorn: Polizei sucht nach Hinweisen

Die beiden Jungs können die Täter leider nicht groß beschreiben, einer der Schläger soll ein orangefarbenes oder rotes Oberteil getragen haben.

Augenzeugen können sich mit ihren Hinweisen an die Polizeistelle in Meinersen wenden: 05372/97850. (neb)