Gifhorn 

Gifhorner bei Unfall auf B71 in Sachsen-Anhalt verletzt

Gifhorn: Auf der B71 kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Unfall.
Gifhorn: Auf der B71 kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Unfall.
Foto: Matthias Strauß

Altmarkkreis Salzwedel. Auf der B71 ist es am Sonntagnachmittag zu einem heftigen Unfall gekommen.

Dabei wurden insgesamt sieben Menschen aus der Nähe von Gifhorn verletzt.

Gifhorn: Schwerer Unfall auf der B71

Laut Polizei war ein Skoda-Fahrer aus Fahrtrichtung Gardelegen auf der B71 im Altmarkkreis Salzwedel in Richtung Salzwedel unterwegs.

An einer Kreuzung nach Engersen fuhr jedoch plötzlich unmittelbar vor ihm ein Golf-Fahrer auf die Bundesstraße auf.

Aufgrund der geringen Distanz konnte der Skodafahrer aus Gifhorn nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Crash mit dem Golf.

Gifhorn: Sieben Verletzte bei dem Unfall auf der B71

Insgesamt fünf Kinder und zwei Erwachsene wurden bei dem Unfall verletzt. Der Skoda-Fahrer war mit seinem Kind und seiner Frau unterwegs. In dem anderen Auto befanden sich vier weitere Kinder.

-----------------

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt - davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

-----------------

Der Golffahrer kam noch einmal mit einem Schrecken davon, die weiteren sieben Menschen mussten jedoch verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B71 am Ort des Geschehens voll gesperrt, deswegen kam es an einigen Stellen zu Verzögerungen.

______________________

Mehr Themen aus Gifhorn:

Gifhorn: Dieses verstörende Hitzebild ist eine Mahnung – „krass“

Gifhorn: Arbeiter entdecken seltsame Grube – sie verbirgt etwas ganz Besonderes

Gifhorn: Flammen zerstören Wohnhaus – Mann (37) wird schwerverletzt im Rettungshubschrauber versorgt

_____________________

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein

Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache. Beide Autos erlitten einen Totalschaden. (mbe)