Veröffentlicht inGifhorn

Gifhorner bei Unfall auf B71 in Sachsen-Anhalt verletzt

Gifhorn Unfall auf B71 Verletzte Polizei Blaulicht Rettungswagen
Gifhorn: Auf der B71 kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Unfall. Foto: Matthias Strauß

Altmarkkreis Salzwedel. 

Auf der B71 ist es am Sonntagnachmittag zu einem heftigen Unfall gekommen.

Dabei wurden insgesamt sieben Menschen aus der Nähe von Gifhorn verletzt.

Gifhorn: Schwerer Unfall auf der B71

Laut Polizei war ein Skoda-Fahrer aus Fahrtrichtung Gardelegen auf der B71 im Altmarkkreis Salzwedel in Richtung Salzwedel unterwegs.

An einer Kreuzung nach Engersen fuhr jedoch plötzlich unmittelbar vor ihm ein Golf-Fahrer auf die Bundesstraße auf.

Aufgrund der geringen Distanz konnte der Skodafahrer aus Gifhorn nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Crash mit dem Golf.

Gifhorn: Sieben Verletzte bei dem Unfall auf der B71

Insgesamt fünf Kinder und zwei Erwachsene wurden bei dem Unfall verletzt. Der Skoda-Fahrer war mit seinem Kind und seiner Frau unterwegs. In dem anderen Auto befanden sich vier weitere Kinder.

—————–

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt – davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

—————–

Der Golffahrer kam noch einmal mit einem Schrecken davon, die weiteren sieben Menschen mussten jedoch verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B71 am Ort des Geschehens voll gesperrt, deswegen kam es an einigen Stellen zu Verzögerungen.

______________________

Mehr Themen aus Gifhorn:

Gifhorn: Dieses verstörende Hitzebild ist eine Mahnung – „krass“

Gifhorn: Arbeiter entdecken seltsame Grube – sie verbirgt etwas ganz Besonderes

Gifhorn: Flammen zerstören Wohnhaus – Mann (37) wird schwerverletzt im Rettungshubschrauber versorgt

_____________________

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein

Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache. Beide Autos erlitten einen Totalschaden. (mbe)