Veröffentlicht inGifhorn

Kreis Gifhorn: Fünf Verletzte bei Kreuzungs-Crash – darunter auch zwei Kinder

Wesendorf Gifhorn Unfall
Bei einem Unfall bei Wesendorf im Kreis Gifhorn sind am Mittwoch fünf Menschen verletzt worden. Foto: Bernd Behrens

Wesendorf. 

Einmal mehr hat es auf der B4 im Kreis Gifhorn gekracht.

Und zwar leider ziemlich heftig – bei dem B4-Unfall bei Wesendorf im Kreis Gifhorn wurden fünf Menschen verletzt, darunter auch zwei Kinder.

Kreis Gifhorn: Unfall auf der Ummerschen Kreuzung

Zum Unfall kam es laut Polizei Gifhorn am Mittwochnachmittag auf der Ummerschen Kreuzung.

Demnach wollte eine 34-jährige Mutter aus Wahrenholz mit ihren vier und acht Jahre alten Kindern aus Ummern kommend in Richtung Wesendorf abbiegen.

Dabei missachtete sie aber offenbar das Stoppschild… Ausgerechnet in dem Moment kam ihr ein VW Golf aus Hamburg entgegen. Am Steuer: Ein 79-jähriger Mann, daneben seine 81 Jahre alte Frau.

Kreis Gifhorn: Feuerwehr muss ran

Der Golf der 34-Jährigen rammte das Hamburger Auto in Höhe der Fahrertür, der Wagen schleuderte in den rechten Straßenrand. Beide Senioren wurden schwer verletzt, sie waren zunächst im Fahrzeug eingeklemmt.

„Wir mussten beide Vordertüren und die B-Säule mit schwerem Gerät entfernen, um die beiden Personen schonend zu befreien“, so Einsatzleiter Torsten Winter zu news38.de. Fast 40 Retter waren im Einsatz, fünf Rettungswagen waren vor Ort.

—————-

Mehr Themen:

—————-

Auch die Mutter und die beiden Kinder wurden verletzt. Nachdem sich die Einsatzkräfte an der B4 um sie gekümmert hatten, brachten Rettungsteams die Verletzten in Krankenhäuser nach Wittingen, Gifhorn und Braunschweig.

Kreis Gifhorn: Die Schadensbilanz

Der Golf des Senioren-Paars ist Schrott, der andere wurde beschädigt. Rund um die Unfallstelle an der B4 bei Wesendorf im Kreis Gifhorn staute sich der Verkehr enorm. Zeugen berichten von zwei Kilometern Stau – in beide Richtungem. (ck)