Gifhorn 

Total-Tankstelle in Gifhorn: Spektakuläre Festnahme – darum zücken Polizisten ihre Waffe

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Gifhorn. Notruf aus Gifhorn! Zwei Brüder sind an einer Total-Tankstelle in Gifhorn bedroht worden.

Schnell rückten die Einsatzkräfte zu der Total-Tankstelle an der Braunschweiger Straße in Gifhorn aus – und griffen zur Waffe!

Total in Gifhorn: Mann zückt angeblich Messer

Zu dem Vorfall an der Tankstelle in Gifhorn war es schon am Sonntagnachmittag gekommen. Erst am Donnerstag machte die Polizei den Fall öffentlich – in den sozialen Medien war ein Video der Aktion aufgetaucht.

-------------------

Das sind Total-Tankstellen:

  • Ursprungsland: Frankreich
  • weltweit viertgrößtes Mineralunternehmen und achtgrößtes Industrieunternehmen
  • 2021: 1.157 Total-Tankstellen in Deutschland

-------------------

Was war los? Ein 22-Jähriger hatte einen Notruf abgesetzt. Er und sein Bruder fühlten sich von zwei Männern bedroht. Einer habe ein Messer in der Hand, hieß es. Alle vier Männer kannten sich, sagt die Polizei Gifhorn.

Die Polizei fuhr mit mehreren Streifenwagen zur Tankstelle. Die Beamten mussten von einer gefährlichen Situation ausgehen. Weil sie nicht sahen, wer das Messer in der Hand hatte, forderten die Beamten alle vier Männer lautstark dazu auf, sich auf den Boden zu legen. Mehr noch: Zwei Polizisten zückten ihre Dienstwaffen.

Gifhorn: Polizei stellt Schlagstock sicher

Kurz nach der Aktion an der Total-Tankstelle stellte sich raus, dass ein 45-Jähriger tatsächlich einen 22-Jährigen bedroht hatte – aber nicht mit einem Messer, sondern mit einem nicht ausgefahrenen Teleskopschlagstock.

-------------------

Mehr Blaulicht-Themen aus Gifhorn:

-------------------

Die Polizei Gifhorn hat entsprechende Verfahren gegen den 45-Jährigen eingeleitet und den Schlagstock sichergestellt. Auch gegen den Begleiter des mutmaßlichen Angreifers ermittelt die Polizei – wegen Beleidigung. (mbe)

Mehr Themen: Die Feuerwehren aus Gifhorn setzen ein Zeichen gegen den Ukraine-Krieg – und das ganz leise. (Mehr dazu hier)