Veröffentlicht inGifhorn

Gifhorn: Schwerer Unfall! Touareg-Fahrer kracht auf Seat – mit schweren Folgen

Gifhorn unfall 1
Foto: Bernd Behrens

Gifhorn. 

Schwerer Unfall in Gifhorn!

Bei dem Unfall in Gifhorn sind am Dienstagabend zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Unfallverursacher dagegen kam mit dem Schrecken davon.

Gifhorn: Transporter-Fahrer muss bremsen – dann kracht es

Gekracht hat es laut Polizei Gifhorn gegen 21 Uhr auf der K114. Ein Sprecher sagte News38, dass der Fahrer eines Transporters angehalten hat, weil Wild über die Straße lief. Ein 26-jähriger Seat Ateca-Fahrer bemerkte das und bremste noch rechtzeitig ab…

Leider realisierte sein Hintermann das Ganze nicht oder zu spät: Der 41-jährige Fahrer eines VW Touareg mit Anhänger krachte mit voller Wucht auf den Seat und schob ihn auch noch auf den Transporter.

Feuerwehr Gifhorn muss Fahrer ganz vorsichtig befreien

Bei dem Aufprall wurde der 26-jährige Seat-Fahrer schwer verletzt. „Wir mussten von dem Seat das Dach abtrennen, um den Fahrer schonend zu retten wegen möglicher Rückenverletzung. Eingeklemmt war er nicht“, sagte Einsatzleiter Matthias Küllmer zu News38. Er kam ins Krankenhaus. Der Transporter-Fahrer wurde leicht verletzt.

—————————-

Mehr aus Gifhorn:

C&A in Gifhorn verschwindet – der Nachfolger steht schon fest

Gifhorn: Neuer Laden in der Stadt! DAS erwartet dich künftig

Kreis Gifhorn: Frau macht Gassirunde mit ihrem Pudel – auf einmal muss alles ganz schnell gehen

—————————

Der Touareg-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei stellte bei ihm aber fest, dass er Alkohol getrunken hatte. Laut Atemalkoholtest war er mit 0,6 Promille unterwegs. Seinen Führerschein ist er erstmal los. Außerdem erwarten den 41-Jährigen entsprechende Verfahren.

Polizei Gifhorn geht von hohem Sachschaden aus

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 75.000 Euro. Der Seat und der VW Transporter mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer des Einsatzes hatte die Polizei die Kreisstraße gesperrt. (ck)