Harz 

Optimierung: Wanderwege im Harz verschwinden

Viel Wanderwege im Harz werden wenig genutzt - das Wegenetz wird jetzt angepasst.
Viel Wanderwege im Harz werden wenig genutzt - das Wegenetz wird jetzt angepasst.
Foto: dpa

Harz. Die Gesamtlänge der Wanderwege im Harz soll spürbar verkürzt werden. Statt rund 10.000 Kilometer werde es nach Abschluss eines von der EU-geförderten Optimierungs-Projektes in einigen Jahren voraussichtlich nur noch etwa 7.500 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege geben, sagte ein Sprecher des Harzklubs.

Der Wander- und Heimatbund kümmert sich traditionell um Instandsetzung und Ausschilderung der Wege. Das seit Ende des 19. Jahrhunderts stetig gewachsene Wege-Netz im Harz sei teilweise unüberschaubar und in vollem Umfang nur noch schwer zu unterhalten, sagte der Sprecher. Angesichts der Vielfalt der Wege gebe es mittlerweile diverse Routen, die wenig genutzt werden.