Harz 

Sattelschlepper geht in Rauch auf - drei Schwerverletzte

Symbolbild
Symbolbild
Foto: Marcel Kusch / dpa

Seesen. Drei Autofahrer konnten durch starken Rauch auf einer Landstraße bei Seesen nichts mehr sehen und sind zum Teil frontal ineinander gefahren.

Der Motor eines Sattelschleppers ist am Mittwochabend, 15. November, auf der Bundesstraße 243 in Richtung Osterode kaputt gegangen. Der Lastwagen blieb auf der Landstraße liegen - in Rauch eingehüllt.

Zu viel Rauch

Die Rauchentwicklung war so groß, dass ein 56 Jahre alter Mann nichts mehr sehen konnte, frontal gegen den Unterfahrschutz des Aufliegers gefahren ist und schließlich auf der Überholspur zum Stehen kam.

Dies hat wiederum der Nachfolgende Mann aus Sonderhausen übersehen und ist mit seinem Auto in den zuvor verunfallten Wagen gekracht. Ein 23-Jähriger wollte der Unfallstelle noch ausweichen und fuhr dabei auf den Sattelauflieger auf. Alle drei Autofahrer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

An den Wagen ist ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro enstanden.