Harz 

Trunkenfahrt endet an einer Hauswand

Die Polizeibeamten konnten den Fahrer auffinden(Symbolbild).
Die Polizeibeamten konnten den Fahrer auffinden(Symbolbild).
Foto: Deutzmann / imago/Deutzmann

Goslar. Ein betrunkener Autofahrer ist mit seinem Fahrzeug gegen eine Hauswand gefahren und direkt danach geflüchtet.

Polizeieinsatz

Wie die Polizei Goslar am Dienstag, 13. Februar, berichtet, war der Fahrer mit einem blauen Ford Focus mit Schaumburger Kennzeichen unterwegs. Etwa gegen Mitternacht am Montag, 12. Februar, kam der Mann von der Silberstraße ab und prallte gegen ein Wohnhaus.

Spurlos verschwunden

Als die Beamten am Unfallort eintrafen, saß niemand mehr hinterm Steuer. Laut Aussagen der Polizei hat der ohne eine Benachrichtigung den Ort verlassen und sein Auto stehen gelassen. Der Aufprall verursachte einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro am Auto und am Wohngebäude.

Noch am gleichen Abend wurde der Fahrer gefunden. Gegen den Mann ist ein Verfahren wegen Alkohol am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Flucht nach einem Unfall eingeleitet worden.