Harz 

Afrin: Anteilnahme in Goslar

Die syrische Stadt Afrin wird bombardiert (Archivbild).
Die syrische Stadt Afrin wird bombardiert (Archivbild).

Goslar. Insgesamt 21 Menschen haben sich gestern Nachmittag gegen 16.40 Uhr in Goslar auf der Kaiserpfalzwiese versammelt und gegen die Bombardierung der syrischen Stadt Afrin protestiert. "Es gab auch Sprechchöre in nichtdeutscher Sprache", so die Polizei Goslar.

Die Veranstaltung verlief ohne besondere Vorkommnisse - nach 25 Minuten löste sich die Versammlung wieder auf.