Harz 

Ina Müller auf Goslars Baustellen

Der Bauzaun an den Rathausarkaden wird jetzt von einem schönen Gesicht geschmückt: Ina Müller macht hier Werbung für den Paul-Lincke-Ball.
Der Bauzaun an den Rathausarkaden wird jetzt von einem schönen Gesicht geschmückt: Ina Müller macht hier Werbung für den Paul-Lincke-Ball.
Foto: Stadt Goslar

Goslar. Die Bauarbeiten am historischen Rathaus in Goslar ziehen sich hin - Oberbürgermeister Oliver Junk freut's: "Sonst gehen uns die Bauzäune verloren". Und die ziert zur Zeit die deutsche Sängerin und Preisträgerin des Paul-Lincke-Rings Ina Müller.

Das norddeutsche Multitalent macht auf den großen Plakaten sowie an der Litfaßsäule am Paul-Lincke-Platz Werbung für den Paul-Lincke-Ball im Kurhaus Hahnenklee.

Am Donnerstag, 21. Juni 2018, wird Ina Müller dort der Paul-Lincke-Preis übergeben - wer keine Karte mehr bekommen hat, kann den Festakt ab 14 Uhr live auf einer LED-Leinwand im Kurgarten mitverfolgen.