Harz 

Im Sommer: Goslar wird barrierefrei

Schon im vergangenen Sommer wurden acht Haltestellen ausgebaut. (Archivbild)
Schon im vergangenen Sommer wurden acht Haltestellen ausgebaut. (Archivbild)
Foto: Stadt Goslar

Goslar. Auch die Stadt Goslar nutzt die Sommerferien für Bauarbeiten: Insgesamt sollen in den kommenden Wochen acht Bushaltestellen barrierefrei gemacht werden. Am Montag, 2. Juli, beginnt der Umbau.

An den Haltestellen "Alte Apotheke" in Vienenburg (beide Seiten), Schrevenwiesen, Sudmerbergschule, Nordberg, Klusteich, Siemensstraße und Wallstraße werden Hochbordsteine angebracht. Die auf 18 Zentimeter angehobenen Bordsteine erleichtern das Einsteigen in die Busse.

Bodenleitsysteme werden installiert

Außerdem werden tastbare Bodenleitsysteme für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit eingebaut. Die Baukosten betragen etwa 106.00 Euro - das Land übernimmt davon 79.779 Euro, der Regionalverband Braunschweig ist mit einer Förderung von 13.296 Euro dabei.