Harz 

Niederländer auf Abwegen: 16-Jähriger braust durch den Harz

Zwischen Braunlage und dem Abzweig Hohegeiß konnte die Polizei den jugendlichen Schwarzfahrer stoppen (Symbolbild).
Zwischen Braunlage und dem Abzweig Hohegeiß konnte die Polizei den jugendlichen Schwarzfahrer stoppen (Symbolbild).
Foto: Carsten Rehder/dpa

Braunlage. Einen ungewöhnlichen Schwarzfahrer hat die Polizei Braunlage am Wochenende aus dem Verkehr gezogen: Die Beamten stoppten auf der B4 zwischen Braunlage und der Abzweigung Hohegeiß einen 16-jährigen Niederländer, der am Steuer eines Mercedes durch den Harz brauste.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hatte der junge Mann nicht nur keinen Führerschein. Er hatte seinem Vater die Autoschlüssel geklaut, um damit eine Spritztour zu unternehmen. Der Vorfall hat sich bereits am Samstagabend ereignet; nach Informationen von news38.de machte die Familie aus dem flachen Königreich Urlaub im Harz.