Harz 

Motorradfahrer rast mit 231 km/h durch den Harz

Die Polizei hat Verkehrsteilnehmer am Unfallschwerpunkt kontrolliert (Symbolbild).
Die Polizei hat Verkehrsteilnehmer am Unfallschwerpunkt kontrolliert (Symbolbild).
Foto: Marijan Murat/dpa

Goslar. Ein Motorradfahrer hat bei einer Verkehrskontrolle auf der B24 zwischen Clausthal-Zellerfeld und Dammhaus deutlich übertrieben.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten die Beamten aus Goslar erneut die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Der Grund: Trotz intensiver Kontrollen und Warnungen war es in diesem Bereich immer wieder zu Unfällen mit teils tödlicher Folge gekommen.

An der Messstelle, 100 Stundenkilometer sind dort erlaubt, stellten die Beamten insgesamt 87 Geschwindigkeitsverstöße fest, davon 38 Motorräder. 13 Fahrer erwartet ein Fahrverbot von einem bis zu drei Jahren. Ein Motorradfahrer war mit 231 Stundenkilometern auf der Strecke unterwegs.