Harz 

Am frühen Morgen: Auto kracht in Böschung

Die Einsatzkräfte mussten die Tür des Wagens entfernen.
Die Einsatzkräfte mussten die Tür des Wagens entfernen.
Foto: Feuerwehr Braunlage

Zorge/Wieda. Ein Wagen ist am frühen Freitagmorgen von der Straße abgekommen und in einer Böschung gelandet. Wie die Feuerwehr Braunlage am Freitag berichtet, wurden die Einsatzkräfte am Morgen gegen 5 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die L601 Richtung Wieda alarmiert.

Dort war ein Wagen in einer scharfen Kurve zwischen dem Abzweig Zorge und Wieda von der Straße abgekommen und wurde über mehrere Baumstümpfe eine Böschung hinauf katapultiert. Letztendlich wurde der Wagen von einer Baumwurzel gebremst und verkeilte sich in der Böschung.

Fahrer nicht eingeklemmt

Nach einer ersten Erkundung der Lage konnten die Einsatzkräfte die Meldung, dass der Fahrer eingeklemmt worden sei, gklücklicherweise nicht bestätigen. Dennoch musste die Fahrertür des Wagens entfernt werden, damit die Person schonend aus dem Wagen befreit werden konnte.

Die Feuerwehr Braunlage war mit einem gesamten Rüstzug im Einsatz. Auch ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei waren vor Ort im Einsatz.