Harz 

Göttingen: Polizei-Geleit für Schwanen-Familie

Polizeibeamte aus Göttingen sicherten den Weg einer Schwanen-Familie durch die Stadt bis zur Leine ab.
Polizeibeamte aus Göttingen sicherten den Weg einer Schwanen-Familie durch die Stadt bis zur Leine ab.
Foto: Polizeiinspektion Göttingen

Göttingen. Tierischer Einsatz für die Polizei in Göttingen: Die beiden Kommissare Christian Müller-Henke und Juri Leon Krisch eskortierten eine Schwanen-Großfamilie am Dienstag sicher zur Leine, nachdem sie sich vorher im Straßenverkehr zu "verheddern" drohten.

Einer Passantin waren die beiden Alt-Schwäne mit sechs Jungtieren im Gefolge aufgefallen, worauf sie die Polizei rief. Die beiden Streifenbeamten sicherten daraufhin den Weg der laut Polizei "selbstbewusst" trottenden Schwäne ab, die dann über die Godehardstraße bis zur Leine watschelten.

Dort angekommen, "ließ sich Familie Schwan elegant ins sichere Nass gleiten", betitete Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. Ihre beiden Kollegen indes "zogen es dann aber schweren Herzens doch vor, an Land zu bleiben".