Harz 

Findel-Hund aus Goslar: Wurde das Tier ausgesetzt?

Der Hund wurde am Dienstagmorgen gefunden.
Der Hund wurde am Dienstagmorgen gefunden.
Foto: Facebook/Polizei Goslar

Bad Harzburg. Dem kleinen Hund, der am frühen Dienstagmorgen in Goslar entdeckt worden war, geht es den Umständen entsprechend gut. Mittlerweile ist er im Tierheim Eckertal in Bad Harzburg untergebracht worden.

Der Hund sei schon etwas älter, berichtet eine Sprecherin des Tierheims in Bad Harzburg. "Dem Kleinen geht es gut. Im Moment schläft er noch sehr viel."

Keiner hat sich gemeldet

Einen Namen habe der Kleine bislang noch nicht. Auch die rechtmäßigen Besitzer haben sich noch nicht im Tierheim gemeldet.

Verkehrsteilnehmer hatten das Tier am Morgen entdeckt und dann bei der Polizei in Goslar abgegeben. Die Beamten haben den Hund aufgenommen und versorgt und schließlich zunächst ins Tierheim in Goslar gebracht. Dort wurde er schließlich von den Mitarbeitern des Tierheims Eckertal abgeholt. Jetzt soll er erstmal zur Ruhe kommen.

Kleiner Hund in Goslar gefunden: Wer vermisst seinen Liebling?

Die Polizei in Goslar vermutet unterdessen, dass das Tier von seinen Eigentümern ausgesetzt worden war. Genau Hinweise auf einen Eigentümer gebe es allerding noch nicht.

Das Tier ist laut Polizeiangaben zwar gechipt, aber offenbar nicht registriert. Die Beamten suchen noch nach dem Besitzer. Hinweise nehmen zu den Besitzern oder auch zum Tier die Beamten unter 05321/3390 entgegen. (mvg)

Der Such-Aufruf der Polizei