Harz 

Keine Knaller in Goslar: In der Altstadt ist nix mit Böllern

Feuerwerk leuchtet in der Nacht zum 29.12.2017 vor der Küste in Valparaiso (Chile). Die Stadt, die zu Silvester ein Feuerwerk-Spektakel plant, hat die ersten Proben gemacht. Foto: Yvo Salinas/Agencia Uno/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Feuerwerk leuchtet in der Nacht zum 29.12.2017 vor der Küste in Valparaiso (Chile). Die Stadt, die zu Silvester ein Feuerwerk-Spektakel plant, hat die ersten Proben gemacht. Foto: Yvo Salinas/Agencia Uno/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Foto: Yvo Salinas / dpa

Goslar. Wie in der Vergangenheit gilt auch zum Jahreswechsel 2018/2019 in Goslars Altstadt: feiern ja, böllern nein. Zum Schutz der historischen Altstadt gilt ein Abbrennverbot für pyrotechnische Gegenstände der Klasse II wie Feuerwerkskörper, Raketen und Knallkörper. Das berichtet die Stadt Goslar am Montag.

Innerhalb der Grenzen Bahnlinie, Okerstraße, Reiseckenweg, Zwingerwall, Wasserbreeke, Clausthaler Straße, Nonnenweg, Claustorwall, Von-Garßen-Straße, Schlüterstraße und Vititorwall ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern wegen der besonderen Brandempfindlichkeit der Gebäude nicht erlaubt.

Der Grund: In der Silvesternacht 2006/07 löste ein Knallkörper ein Feuer aus, das im Bereich der Breiten Straße/Hagenwinkel wütete. Die Stadt Goslar bittet deshalb alle Goslarer und Gäste um Beachtung des Verbots. Insbesondere in den Grenzbereichen der Verbotszone am Nonnenweg, Claustorwall, Frankenberger Teich und am Breiten Tor wird um Rücksichtnahme gebeten.

Wer trotzdem knallt muss zahlen

Ebenfalls verboten ist gemäß der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern. Damit gilt das Abbrennverbot auch in den betreffenden Bereichen der Goslarer Ortsteile.

Laut Angaben der Stadt is die Polizei in Goslar in der Silvesternacht verstärkt kontrollieren.Wer trotz des Verbots zündelt, muss mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 50.000 Euro rechnen. (mvg)