Harz 

Zwischenfall im Harz: Sattelzug landet auf dem Acker

Goslar. Das hätte weitaus schlimmer ausgehen können: Ein Lkw-Fahrer ist am Freitagmorgen auf einem Feld neben der B82 gelandet. Der 54-Jährige war laut Polizei von Rhüden in Richtung Goslar unterwegs.

Vor der Brücke an der Anschlussstelle Lutter ging es dem Mann gesundheitlich auf einmal schlecht. Er kam mit seinem voll beladenen Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab – zum Glück kam ihm dabei niemand entgegen.

Der Lkw-Fahrer überfuhr einen Leitpfahl und kam dann erst nach etwa hundert Metern auf einem Acker zum Stehen. Der Rettungsdienst brachte den 54-Jährigen ins Krankenhaus nach Goslar. Zu seinem Zustand gibt es keine Angaben.

Bilder von der Unfallstelle:

Der Schaden liegt bei rund 5.000 Euro. Laut einem Polizeisprecher hatte der Sattelzug keine Gefahrstoffe geladen. Mehr wisse er auch nicht. (ck)