Harz 

Zu glatt und zu steil: Lkw-Fahrer rutscht im Harz in geparktes Auto

In St. Andreasberg war es offensichtlich zu glatt für diesen Lkw.
In St. Andreasberg war es offensichtlich zu glatt für diesen Lkw.
Foto: Polizei Goslar

Goslar/St. Andreasberg. Ein Lkw-Fahrer hat eine schadensträchtige Rutschpartie hinter sich. Der Lieferant aus Hildesheim wollte am Mittwochmorgen eigentlich in St. Andreasberg von der Straße Halde nach rechts in die Herrenstraße abbiegen, so die Polizei Goslar.

Lkw rutscht im Harz rückwärts

Daraus wurde aber nichts: Wegen der extremen Schneeglätte in Kombination mit der Steigung der Straße stoppte der 45-jährige Fahrer seinen Lkw vorsichtshalber erstmal. Dann aber rutschte der Laster rückwärts die Straße runter.

Laster kracht in Auto

Schluss war erst am Heck eines geparkten Autos. Die Polizei schätzt, dass der beim Aufprall entstandene Gesamtschaden bei rund 5.000 Euro liegt. Ein Zugfahrzeug musste den Lkw anschließend aus seiner misslichen Lage befreien. (ck)