Harz 

Streit um Millionen: Kreis Goslar verklagt Asklepios-Klinik!

Aussenansicht der Asklepios Harzkliniken in Goslar (Archivbild).
Aussenansicht der Asklepios Harzkliniken in Goslar (Archivbild).
Foto: imago/Martin Wagner

Goslar. Der Landkreis Goslar zieht gegen die Asklepios Harzkliniken mit einer Millionenklage vor Gericht. Der Kreistag habe am Montag mit überwältigender Mehrheit einen entsprechenden Beschluss gefasst, teilte ein Sprecher mit.

Goslar: Es geht um bis zu 20 Millionen Euro

Es gehe um eine Vertragsstrafe von bis zu 20 Millionen Euro.

Hintergrund ist der Vorwurf des Kreises, wonach der Klinik-Konzern die im Privatisierungsvertrag von 2003 vereinbarte Verpflichtung zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des früheren Kreiskrankenhauses in Clausthal-Zellerfeld im Oberharz nicht einhalte. Deshalb seien die stationäre und die Notfallversorgung nicht mehr gewährleistet.

Asklepios-Klinik bleibt gelassen

Asklepios wies die Vorwürfe zurück. Das Unternehmen sehe der Klage gelassen entgegen, sagte ein Sprecher. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Klinik-Konzern erklärt, er halte sich an den Vertrag und befolge den vom Land Niedersachsen festgelegten Versorgungsauftrag, wie er sich aus dem Krankenhausplan ergebe. (dpa)