Harz 

Einfamilienhaus in Flammen: Polizei ermittelt in Timmenrode

Zum Glück wurden die Bewohner des Hauses nicht verletzt.
Zum Glück wurden die Bewohner des Hauses nicht verletzt.
Foto: Polizeirevier Harz

Timmenrode. In Timmenrode im Harz hat ein Einfamilienhaus gebrannt.

Der Dachstuhl des Hauses fing in der Nacht zum Sonntag aus unbekannter Ursache Feuer, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte.

---------------------

Mehr aus dem Harz:

---------------------

Die beiden Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ihr Heim ist jetzt nicht mehr bewohnbar. Ein Brandursachenermittler soll herausfinden, wie das Feuer entstehen konnte.

Erst am Samstag hatte ein Wohnhaus in Hohenhameln lichterloh gebrannt. Die Ermittlungen dazu dauern weiter an.

Nach Großeinsatz in Hohenhameln: Löscharbeiten bis in die Nacht (mvg/dpa)