Harz 

Harz: Mehrere Unfälle vor Walpurgisnacht – Schwerverletzter (19) an Burg Falkenstein

Von den Walpurgisfeiern in Harz kam es in der Stadt und Umgebung zu mehreren Verkehrsunfällen. (Symbolbild)
Von den Walpurgisfeiern in Harz kam es in der Stadt und Umgebung zu mehreren Verkehrsunfällen. (Symbolbild)
Foto: imago

Harz. Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich vor der Walpurgisfeier im Harz. Gleich zwei Unfälle passierten am frühen Dienstagnachmittag in Halberstadt.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens vor der Walpurgisfeier im Harz kam es durch die Unfälle zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zwei Unfälle in Halberstadt vor der Walpurgisnacht im Harz

Der erste Unfall passierte gegen 14.55 Uhr in einer Fahrzeugkolonne auf der Harzstraße in Richtung Halberstadt Innenstadt. Dort wollte ein Auto nach links auf ein Tankstellengelände einbiegen und hielt deswegen auf der Straße an.

Zwei nachfolgende Autos bemerkten dies rechtzeitig und hielten ebenfalls an. Hinter ihnen fuhr jedoch ein Lkw, dessen Fahrer zu spät reagierte. Der Lkw fuhr in den vor ihm stehenden Hyundai auf und schob diesen auf den davor stehenden Peugeout.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Armes Deutschland“: „Hartz IV“-Empfänger verhöhnt Steuerzahler

39-Jährige hat 38 Kinder – unfassbar, warum ihr Mann sie verließ

• Top-News des Tages:

Cristiano Ronaldo hat laut Berichten das teuerste Auto der Welt gekauft - der Preis ist unfassbar

Busfahrer vergewaltigt Mädchen (14): Urteil macht fassungslos

-------------------------------------

Fünf Fahrzeuge stoßen zusammen auf der Harzstraße

Doch das war noch nicht alles. Hinter dem Lkw kam es zum Zusammenstoß zwei weiterer Autos – eines VW Polo und eines Skoda.

Der VW Polo befand sich direkt hinter dem Lkw und wurde durch den Zusammenstoß mit dem Skoda auf den Lkw geschoben. Die Fahrerin des VW Polo wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Polizei spricht von einem Gesamtschaden von circa 16.000 Euro.

Polizeiwagen eilt zum Unfallort und stoßt mit einem Auto zusammen

Der zweite Unfall in Halberstadt passierte unmittelbar nach dem Unfall in der Harzstraße. Mit Blaulicht und Martinshorn eilte ein Polizeiwagen zum Unfall in der Harzstraße.

Auf der Friedrich-Ebert-Straße stieß er beim Abbiegen in die Friedensstraße mit einem Nissan Navara zusammen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden von ca. 13.000 Euro. Nach der genauen Unfallsursache wird noch ermittelt.

Mehrere Unfälle vor Walpurgisnacht: Eine Person schwer verletzt

In Harz selbst waren rund 20.000 Besucher bei den Walpurgisfeiern vor Ort. Bei der Anreise kam es zu mehreren Verkehrsunfällen.

Am Gartenhaus an der Burg Falkenstein wurde ein 19-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Gegen 17 Uhr stieß dieser mit einem VW zusammen. Die Unfallursache wird hier ebenfalls noch ermittelt.

Die Walpurgisfeiern selbst verliefen ohne weitere Probleme. (ses)