Harz 

Goslar: Grausame Meerschweinchen-Mörder töten 20 Tiere

20 Tiere wurden in Goslar getötet. (Symbolbild)
20 Tiere wurden in Goslar getötet. (Symbolbild)
Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Fotoservices

Goslar. 20 kleine Meerschweinchen sind Opfer eines brutalen Verbrechens in Goslar geworden.

Laut einer Mitteilung der Polizei in Goslar waren Unbekannter in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag 16 Uhr bis Mittwochvormittag 9.15 Uhr in eine Parzelle auf dem Gelände eines Kleingartenvereins in der Hildesheimer Straße eingedrungen.

Dort waren Meerschweinchen untergebracht.

----------------------------------

Mehr aus dem Harz:

----------------------------------

Die 20 Tiere wurden von den Unbekannten grausam getötet.

Die Beamten in Goslar haben die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet Zeugen, die in der betreffenden Zeit etwas beobachtet haben, sich unter 05321/3390 zu melden. (mvg)