Harz 

Tödliches Überholmanöver: Motorradfahrer aus Osterode stirbt im Krankenhaus

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Osterode waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild).
Neben der Freiwilligen Feuerwehr Osterode waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild).
Foto: imago images / Deutzmann

Osterode. Ein Motorradfahrer aus Osterode hat bei einem Unfall sein Leben verloren. Laut Polizei wollte der 51-Jährige am Montagnachmittag auf einer Landstraße bei Förste im Landkreis Göttingen in einer Linkskurve eine Fahrzeugkolonne überholen.

Dabei übersah der Biker aber offenbar einen entgegenkommenden Wagen. Durch den heftigen Aufprall wurde der Motorradfahrer durch die Luft geschleudert und landete im Straßengraben.

Motorradfahrer aus Osterode stirbt im Krankenhaus

Der 51-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Göttingen geflogen, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

+++Wittingen: Trecker-Anhänger gerät ins Schleudern - und kracht gegen Hauswand+++

Die 39-jährige Autofahrerin aus Osterode wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in das Herzberger Krankenhaus gefahren. Die Landstraße war insgesamt vier Stunden lang komplett gesperrt. (ck)