Harz 

Tragischer Badeunfall – Mann (26) stirbt im Krankenhaus

Symbolbild
Symbolbild
Foto: imago images / onw-images

Goslar. Seit Dienstag haben Badeunfälle bei Goslar zwei Todesopfer in der Region gefordert.

Ein Mann ist im Tankumsee bei Gifhorn ertrunken (>> hier mehr lesen). Nahezu zeitgleich ereignete sich bei Goslar ein dramatisches Badeunglück. Auch hier ist ein Mann gestorben.

Bei Goslar: Anwesende können jungen Mann nicht retten

Das war passiert: In der 15.000-Einwohner-Stadt Clausthal-Zellerfeld ging ein 26-jähriger Mann im Eschenbacher Teich plötzlich unter und tauchte nicht mehr auf. Anwesende Badegäste, die das Drama beobachtet hatten, versuchten ihn noch zu retten - doch ohne Erfolg.

------------------------------------

• Mehr Themen aus der Region:

Badeunfall im Tankumsee: Jugendliche verlieren Freund aus den Augen – verzweifelte Suche dauert an

Schwerer Unfall auf A7: Lkw schiebt Streifenwagen auf Mann - 36-Jähriger stirbt an seinen Verletzungen

Schwerer Lkw-Unfall auf A39: Hubschrauber im Einsatz - Vollsperrung!

Wetter: Rekord-Hitze in Niedersachsen erwartet - Flughafen Hannover kühlt Landebahn mit Wasser

-------------------------------------

Taucher der Feuerwehr holen Mann zurück ans Ufer

Erst Taucher der alarmierten Feuerwehr konnten den Mann aus füneinhalb Meter Tiefer zurück an die Oberfläche holen und ans Ufer bringen. Zunächst konnten die Einsatzkräfte ihn wiederbeleben. Doch der Mann erlag seinen Verletzungen laut Polizei in der Nacht zu Mittwoch.

(mb)