Harz 

Harz: Polizei bremst Motorrad-Raser aus – irre, wie schnell manche waren

Die Polizei hat im Harz abermals Motorradfahrer ins Visier genommen. (Archivbild)
Die Polizei hat im Harz abermals Motorradfahrer ins Visier genommen. (Archivbild)
Foto: Patrick Seeger/dpa

Hohegeiß. Für knapp zwei Dutzend Biker kommt die Winterpause früher als geplant. Die Polizei hat sich im Harz wieder auf die Lauer gelegt – im Fokus der Radarkontrolle am Sonntag standen abermals Motorradfahrer.

Polizei erwischt erneut Motorrad-Raser im Harz

Die Beamten positionierten sich an der B4 nahe Hohegeiß. Erlaubt sind hier 70 km/h. 23 Motorradfahrer allerdings waren deutlich so vier schneller unterwegs, dass ihnen ein Fahrverbot droht, berichtet die Polizei Goslar.

Mit 149 km/h geblitzt - das hat Folgen

Das ist dann der Fall, wenn das Tempolimit um mehr als 40 Stundenkilometer übertroffen wird. Der traurige Spitzenreiter am Sonntag rauschte mit 149 km/h durch den Harz. Insgesamt registrierten die Beamten 111 Tempoverstöße.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Bei Tempokontrollen im Harz wurden in der Vergangenheit an Spitzentagen teilweise schon mehrere Hundert Motorradraser geblitzt. Den absoluten Negativrekord hatte 2017 ein Biker aufgestellt, der mit Tempo 231 unterwegs war. (ck/dpa)