Harz 

Harz: Mann fährt mit Zug nach Goslar – doch die Reise endet schrecklich

Die Zugfahrt von Braunschweig nach Goslar ist für einen Mann zu einer echten Horror-Fahr geworden. (Symbolbild)
Die Zugfahrt von Braunschweig nach Goslar ist für einen Mann zu einer echten Horror-Fahr geworden. (Symbolbild)
Foto: dpa/Holger Hollemann/imago/Agentur 54 Grad/Collage

Braunschweig/Goslar. Ein 24 Jahre alter Mann hat sich in der Nacht zu Mittwoch mit dem Zug von Braunschweig nach Goslar im Harz aufgemacht.

Doch die Fahrt wurde für den Mann aus dem Harz zum absoluten Horror.

Harz: Horror-Zugfahrt von Braunschweig nach Goslar

Denn gegen 0 Uhr hat ein 48 Jahre alter Mann aus Börßum den 24-Jährigen laut Polizei aus dem Nichts mit einem Taschenmesser bedroht. Einen Anlass habe es nicht gegeben, heißt es.

Die Polizei wurde eingeschaltet und empfing den 48-Jährigen bereits am Bahnhof in Goslar. Dort stellte sich auch heraus, dass der 48-Jährige sehr betrunken war.

----------------------------------

Themen des Tages

Pitbull-Terrier geht auf Joggerin los – Reaktion des Halters schockiert

Braunschweig: Streifenwagen rammt Ampel – Polizei freut sich über Reaktionen

Braunschweig: Nach Eklat im Bus – jetzt spricht der Busfahrer

---------------------------------

Polizei nimmt Mann in Goslar in Empfang

Die Polizei nahm den Mann in Empfang und beschlagnahmte das Taschenmesser. Zum Ausnüchtern wurde der 48-Jährige außerdem in Polizeigewahrsam genommen. Verletzt wurde der 24-Jährige glücklicherweise nicht.

+++Braunschweig: Mann wird verschleppt und brutal zusammengeschlagen+++

Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. (abr)