Harz 

Harz: Hauptkommissar jagt Minischwein – Polizei sucht mit Fahndungsfoto

Die Polizei Goslar fragt: Wer kennt dieses Schwein (bzw. die Eigentümer)?
Die Polizei Goslar fragt: Wer kennt dieses Schwein (bzw. die Eigentümer)?
Foto: Polizei Goslar

Goslar. Im Harz sucht die Polizei nach dem Besitzer eines Schweins. Die Beamten aus Goslar haben bei Facebook jetzt ein Foto des rosa Minischweins veröffentlicht.

Demnach hatten Passanten das Schweinchen immer wieder auf dem Parkplatz „Solligeshai“ an der B242 zwischen der Anschlussstelle zur B243 und dem Kalkwerk Winterberg gesehen.

Polizei fängt Schwein im Harz ein

Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass das Schwein keinem Landwirt in der Nähe gehört.

+++ Jäger nehmen Wild ins Visier – doch es kommt alles ganz anders +++

Ein hilfsbereites Paar aus Bad Grund habe das Schwein erstmal in Obhut genommen – „nachdem es durch vollen Körpereinsatz durch die eingesetzten Beamten nach einer Stunde eingefangen werden konnte“.

Minischwein wurde wohl ausgesetzt

Erst als zwei Anwohner aus der nahe gelegenen Ortschaft Gittelde die Polizisten unterstützten, sei es einem Hauptkommissar gelungen, das Tier in einen provisorischen Käfig zu treiben.

Das Schwein, das etwa 15 Kilogramm wiegt, sei wohlgenährt und vergleichsweise zutraulich, hieß es. Minischweine, auch Mini-Pigs genannt, werden meist 25 bis 50 Zentimeter hoch und bis zu 60 Kilogramm schwer.

----------------

Mehr von uns:

----------------

Die Polizei geht davon aus, dass das Minischwein ausgesetzt wurde. Die Beamten suchen jetzt nach den Besitzern. Hinweise nimmt die Polizei Seesen unter der Telefonnummer 05381/ 9440 entgegen. (ck)