Harz 

Harz: Mann verlässt sein Haus – und erlebt einen Albtraum

Ein Mann ist vor seine Haustür im Harz getreten und hat einen wahren Albtraum erlebt. (Symbolbild)
Ein Mann ist vor seine Haustür im Harz getreten und hat einen wahren Albtraum erlebt. (Symbolbild)
Foto: dpa/Federico Gambarini

Liebenburg. Ein Mann (25) hat am Montagmorgen um kurz nach 5 Uhr sein Haus in der Breiten Straße in Liebenburg im Harz verlassen – und einen echten Albtraum erlebt!

Wie die Polizei mitteilt, ist der 25-Jährige unmittelbar vor seiner Tür in Liebenburg im Harz von einem maskierten Mann angegriffen worden.

Harz: Mann tritt vor Tür – und erlebt Grausames

Der Maskierte habe dem Mann mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Außerdem habe er mit einem spitzen Gegenstand in dessen Oberschenkel gestochen.

-----------------------------------

Themen des Tages

Weihnachtsmarkt Braunschweig ist auf den Hund gekommen!

Eintracht Braunschweig: Nach Flüthmann-Rauswurf – nicht nur der Trainer muss gehen!

Wolfsburg: Ehepaar schläft friedlich in Bett – dann folgt die böse Überraschung

-------------------------------------

Der 25-Jährige musste nach Angaben der Polizei im Krankenhaus behandelt werden.

So beschreibt das Opfer den Täter

  • circa 1.80 Meter groß, normale Statur
  • hat während der Tat nicht gesprochen
  • hat dunkle Kleidung und eine Skimaske getragen

Das Tatmotiv sei derzeit noch unklar. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar zu melden: 05321/339-0. (abr)