Harz 

Harz: Mann sucht Schatz – was er stattdessen findet, schockiert

Ein Mann hat beim Geocaching im Harz eine schockierende Entdeckung gemacht (Symbolbild).
Ein Mann hat beim Geocaching im Harz eine schockierende Entdeckung gemacht (Symbolbild).
Foto: dpa/Franz-Peter Tschauner

Blankenburg. Ein Mann ist eigentlich auf Schatzsuche in Blankenburg im Harz gewesen. Doch statt eines Schatzes hat er einen schockierenden Fund beim Geocaching gemacht.

Der 44-Jährige aus Goslar hat auf seiner Schatzsuche im Harz laut Polizei nämlich eine 60 Zentimeter lange Granate gefunden – inklusive Aufschlagzünder.

Harz: Mann findet Granate bei Schatzsuche

Das Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg lag am Mittwoch in einem Waldgebiet nahe des Klosters Michaelstein, wie die Polizei berichtet.

Mitarbeiter eines Kampfmittelbeseitigungsdienstes kümmerten sich um den Abtransport der Fundmunition.

-------------------------------------

Mehr von uns:

-------------------------------------

Das ist Geocaching

Beim Geocaching begeben sich die Teilnehmer mithilfe elektronischer Geräte auf „Schatzsuche“, um von anderen Mitspielern versteckte Gegenstände in ihnen unbekanntem Gelände zu entdecken. (red)