Harz 

Harz: Verbotene Aktion an der Oker – so dreist trennt sich eine Frau von ihrem Computer

Das Okertal im Harz... Eine Frau hat die Oker bei Goslar verunreinigt. Daher drohen ihr jetzt Konsequenzen. (Symbolbild)
Das Okertal im Harz... Eine Frau hat die Oker bei Goslar verunreinigt. Daher drohen ihr jetzt Konsequenzen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Martin Wagner

Goslar. In Goslar im Harz hat eine Frau Plastik- und Elektro-Müll angezündet – am helllichten Tag. Als wäre das allein nicht schon schlimm genug, warf die 44-Jährige die teils noch brennenden Abfälle in die Oker.

Zeugen hatten die ihnen bekannten Frau aus Altenau am Samstagmittag bei ihrer Tat beobachtet und daraufhin die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, war die Tatverdächtige schon wieder weg.

Eindeutige Spuren im Harz

Am Tatort fand die Polizei jedoch Brand- und Aschespuren. Im Fluss befanden sich noch diverse Abfälle, unter anderem ein PC-Gehäuse sowie Festplatten.

-------------

Mehr aus dem Harz:

-------------

Mitarbeiter des Baubetriebshofs haben alles aus der Oker gefischt und fachmännisch entsorgt.

Gleichzeitig leitete die Polizei Goslar ein Verfahren gegen die Beschuldigte ein – wegen Gewässer-Verunreinigung. (ck)