Harz 

Wetter: Sturmböen und Schnee – hier solltest du richtig aufpassen!

Wetter: Im Harz kann es dieses Wochenende ungemütlich werden.
Wetter: Im Harz kann es dieses Wochenende ungemütlich werden.
Foto: dpa

Harz. Auf dem Brocken im Harz solltest du dich gut festhalten! Nach der Warnung des Deutschen Wetter-Dienstes (DWD) vor Orkanböen am Donnerstag bleibt es auch am Freitag stürmisch.

Oberhalb von 1.000 Metern waren am Donnerstag Orkanböen mit Geschwindigkeiten über 120 km/h möglich, so der DWD.

Wetter: DWD warnt vor Windböen im Harz!

Am Freitag können Sturmböen bis zu 85 km/h über den Brocken ziehen, erst am Abend soll der Wind nachlassen. Für die übrige Region prognostiziert der DWD Windböen um die 55 km/h.

Bäume könnten entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Am besten hältst du hier Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen, rät der DWD.

Wetter: Temperatursturz am Wochenende

Am Wochenende wird das Wetter dann knackig kalt in der Region. Die Ausläufer eines Sturmtiefs bringen laut DWD kühle Meeresluft mit.

------------------

Mehr aus der Region:

------------------

Es kann schneien am Wochenende

Für Niedersachsen sind am Wochenende außerdem Temperaturen zwischen -2 und 4 Grad zu erwarten. Im Harz kann es oberhalb von ca. 500 m Schneeschauer geben. Die Temperaturen sinken bis zu -3 Grad im Harz.

In diesem Zusammenhang warnt der Deutsche Wetterdienst außerdem vor Glätte aufgrund von gefrierender Nässe oder Neuschnee. Auch am Samstag bleibt eisig kalt. Die Kälte wird uns auch die nächsten Tage erhalten bleiben. (fno/ck/ms)